Österreichs Eishockey-Teamchef Roger Bader hat am Sonntag seinen vorläufigen 27-köpfigen Kader für die WM ab Freitag in Dänemark bekanntgegeben.

Für die ersten beiden WM-Partien werden 20 Feldspieler und drei Torhüter nominiert. Im Kader befindet sich auch NHL-Legionär Michael Raffl. Der Villacher wird nach Erledigung privater Angelegenheiten in den USA zum Team stoßen. Der genaue Termin seiner Ankunft steht laut ÖEHV-Aussendung vom Sonntag noch nicht fest.

Das ist Österrreichs erweiterter WM-Kader

Der 27-köpfige Kader besteht aus: David Kickert, David Madlener, Bernhard Starkbaum; Mario Altmann, Dominique Heinrich, Patrick Peter, Markus Schlacher, Martin Schumnig, Steven Strong, Stefan Ulmer, Clemens Unterweger, Layne Viveiros; Alexander Cijan, Manuel Ganahl, Lukas Haudum, Fabio Hofer, Thomas Hundertpfund, Lukas Kainz, Konstantin Komarek, Brian Lebler, Patrick Obrist, Michael Raffl, Alexander Rauchenwald, Peter Schneider, Daniel Woger, Dominic Zwerger.

Bis zum Registrierungsende am Donnerstag bleiben folgende Spieler auf Abruf: Thomas Höneckl, Erik Kirchschläger, Bernd Wolf, Mario Huber, Kevin Macierzynski und Daniel Oberkofler.

(APA)